st-koenig.de | Zurück zur Seite "REPERTOIRE" | Zurück zur Seite "TERMINE" |


S P I D E R - ballads in the twilight


Ines Agnes Krautwurst, voc & Stephan König, p
Gäste: Tom Götze, kb / Kay Kalytta, perc / Gregor Nowak, vc / Uwe Kleinsorge, ehrn

cover spider-CD
CD "SPIDER - ballads in the twilight" (Ines Krautwurst, voc - Stephan König, p & Gäste), recording farm 2004 - HIER erhältlich


KREUZER 07/04, AUGSBURG
Im Leipziger Bühnengeschehen ist das Duo Krautwurst/König seit Jahr und Tag eine stets präsente Größe. Mit eigenwilligem Charme und jederzeit souverän selbstbewusst loten sie in ihren Programmen immer aufs Neue aus, was zwischen schreiender Expressivität und stiller Andacht, Chanson und Jazz, Avantgarde und Kitsch machbar ist. >Spider< reiht sich in diese Linie nahtlos ein. Prinzipiell minirnalistisch angelegt - sparsam tröpfeln Königs Pianoklänge zwischen die hoch emotionalen Gesangseskapaden Krautwursts, die sich nicht scheut, bis an die Grenze des stimmlich Leistbaren zu gehen - entwickelt sich über Albumlänge eine atmosphärische Geschlossenheit, die zu beeindrucken vermag. (...)


LVZ, 15.09.04, Mark Daniel
KÜSSE UND KRATZER IN DIE OHRMUSCHELN
Der Kuß der Spinnenfrau fühlt sich gefährlich an. mit dunkler Stimmfärbung malt Ines Agnes Krautwurst Bedrohlichkeit - "The Kiss of the Spider Woman" ist ein eindringlicher und mächtiger Beginn des Albums "Spider - Ballads in the twilight". Balladen aus Jazz und Pop haben die Leipziger Sängerin und Pianist Stephan König zusammen mit Eigenkompositionen eingespielt. (...) Licht dimmen, Wein an die Lippen, Augen schließen - dann entfaltet diese prächtige Produktion aus dem Studio von Stephan "Grete" Weiser all ihre Intensität. Beim nächsten Titel, Raposos "Green", betört die Krautwurst mit einer neuen Variante, sie schmeichelt, haucht und kratzt in die Ohrmuscheln. Auch die eigenen Stücke setzen das wohlgeplante Schwanken zwischen Romantik, Kühle, Dramatik und Melancholie nahtlos fort. Die Sängerin, Pianist König, Kay Kalytta (Percussion), Gregor Nowak (Violoncello) und Uwe Kleinsorge (Englisch Horn) geben Emotionen einen intimen Klang. (...)




| Zurück zur Seite "REPERTOIRE" | Zurück zur Seite "TERMINE" |